Samstag, 28. Oktober 2017

Carabinieri nehmen jungen Mann in Bozen fest

Die Carabinieri von Bozen haben am Samstag einen 23-jährigen Afghanen festgenommen. Ihm wird Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen.

Die Carabinieri werfen dem Mann Widerstand gegen die Staatsgewalt vor.
Badge Local
Die Carabinieri werfen dem Mann Widerstand gegen die Staatsgewalt vor.

Eine Frau fühlte sich durch den jungen Mann bei einer Bushaltestelle im Bozner Stadtviertel Oberau-Haslach belästigt, Passanten forderten den 23-Jährigen auf, sich zu entfernen.

Daraufhin soll der afghanische Staatsbürger diese beschimpft haben, einen der Passanten soll der Mann auch zu schlagen versucht haben. Die Carabinieri, die mittlerweile verständigt worden waren, hielten den Mann an, um seine Personalien festzustellen.

Der Afghane wehrte sich dagegen und forderte die Einsatzkräfte auf, einen Arzt zu verständigen, da er sich unwohl fühlte. Er wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Nach seiner Entlassung brachten in die Carabinieri in Bozner Gefängnis.

stol

stol