Sonntag, 26. September 2010

Chile: Rettungskapsel eingetroffen

Das Ende des Grubendramas in Chile rückt näher. Die Bohrungen der Rettungsschächte für die seit mehr als sieben Wochen verschütteten Bergleute kommen gut voran. Jetzt traf auch die erste Rettungskapsel ein. Mindestens einen Monat müssen die Männer aber noch durchhalten.

stol