Dienstag, 21. September 2021

Diebische Teenager, betrunkene Autofahrer und ein Obdachloser auf einer Baustelle

Teenager auf gestohlenen Mopeds in Terlan, gestohlene Jacken in Bozen, alkoholisierte Auto- und Lastwagenlenker, ein Obdachloser, der es sich auf einer privaten Baustelle am Bozner Boden gemütlich gemacht hat: Die Carabinieri hatten am Wochenende wieder einiges zu tun.

Die Carabinieri hatten am Wochenende wieder einiges zu tun.
Badge Local
Die Carabinieri hatten am Wochenende wieder einiges zu tun. - Foto: © Carabinieri
Bei einem Unfall in Terlan erwischten die Carabinieri am Wochenende 2 junge Burschen – einen 18-jährigen aus Bozen und seinen 14-jährigen Freund – mit 2 Mopeds, die die beiden wohl wenig vorher gestohlen hatten: Der Eigentümer eines Mopeds hatte den Diebstahl in Vilpian beobachtet, die beiden Jugendlichen verfolgt und dabei die Carabinieri verständigt.

In der Terlaner Klaus verunglückten die beiden Flüchtigen dann. Der Eigentümer des Mopeds und eine Bekannte warteten bei ihnen etwa eine halbe Stunde, bis die Carabinieri eintrafen.

Der 14-Jährige landete im Krankenhaus, der 18-Jährige muss sich nun wegen schweren Diebstahls verantworten. Er musste eine Nacht im Gefängnis verbringen.

Obdachloser im Privathaus erwischt

Am Freitagabend überraschte ein 80-jähriger Bozner einen 43-jährigen obdachlosen Marokkaner in seinem Haus am Bozner Boden, das derzeit renoviert wird. Der Eigentümer rief die Carabinieri zu Hilfe. Doch der Marokkaner schien sich davon nicht besonders beeindrucken zu lassen: Er beleidigte die Beamten und versuchte sogar, sie zu schlagen. Daraufhin wurde er festgenommen. Wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruchs muss er sich nun verantworten.

Diebe und Räuber in Bozen

Am Freitagnachmittag griffen die Carabinieri in einem Supermarkt im Stadtzentrum ein, wo 2 Männer Alkohol stehlen wollten. Der Sicherheitsbeamte am Eingang hatte die beiden kontrollieren wollen, sie schubsten ihn aber so heftig, dass er stürzte. Die Carabinieri identifizierten dank der Bilder der Überwachungskameras einen der beiden Räuber als einen 22-jährigen Tunesier, der sich illegal im Land aufhält. Bisher ist es nicht gelungen, seiner habhaft zu werden. Die Carabinieri versuchen außerdem, die Identität des zweiten Räubers zu klären. Dem Tunesier droht die Ausweisung.

Am Samstagnachmittag wurde eine 53-jährige Frau aus Bozen dabei erwischt, wie sie 2 Windjacken aus einem Sportgeschäft zu stehlen versuchte. Die Waren wurden dem Ladenbesitzer zurückgegeben und die Frau angezeigt.

Alkohol am Steuer

Auch 3 Alko-Lenker haben die Carabinieri aus dem Verkehr gezogen: Ein in Bozen lebender rumänischer Arbeiter hatte in offensichtlich betrunkenem Zustand einen Lastwagen gefahren, weigerte sich aber, einen Test zu machen. Seinen Führerschein ist der Mann nun los, der Laster wurde aber nicht beschlagnahmt, weil er auf den Namen des Arbeitgebers des Mannes zugelassen ist.

Ein 39-jähriger Mann aus Brescia wurde in der Nähe des Bozner Bahnhofs kontrolliert – auch er hatte Alkohol im Blut und wurde angezeigt. Auch dieses Auto gehörte nicht dem Fahrer und entging somit der Beschlagnahme.

Ein 31-jähriger Mann aus den Sarntal verlor ebenfalls den Führerschein: Er konnte sein Auto behalten, weil das Atemalkoholmessgerät einen Wert knapp unter einem Gramm Alkohol pro Liter Blut anzeigte.

kn