Sonntag, 17. November 2019

Dieter Peterlin: Am Montagabend folgt Tief Nummer 7

Landesmeteorologe Dieter Peterlin blickt auf die vergangenen Stunden zurück und gibt einen kurzen Ausblick auf die kommenden Tage. Eines vorweg: Ab Mittwoch soll es zu einer nachhaltigen Beruhigung der Wetterlage kommen.

Ab Mittwoch soll sich die Lage entspannen. Hier im Bild: Die FFW Uttenheim beim Einsatz.
Badge Local
Ab Mittwoch soll sich die Lage entspannen. Hier im Bild: Die FFW Uttenheim beim Einsatz. - Foto: © FFW Uttenheim
Noch regnet und schneit es, aber die Niederschläge lassen immer mehr nach, so Peterlin.

Allein am Sonntag sei fast ganzer Monatsniederschlag gefallen, im Großteil des Landes sind es um die 50 Liter pro Quadratmeter, mehr im Pustertal mit 60-70 Liter pro Quadratmeter, weniger im Reschengebiet mit 20 Liter pro Quadratmeter.

Die Schneefallgrenze war auch am Sonntag wieder sehr unterschiedlich. Zeitweise hat es bis in die ganz tiefen Lagen geschneit (z.B. in Bozen), zum Teil aber auch bis auf 2000 Meter hinauf geregnet. Dieser große Unterschied kommt dadurch zustande, weil die Temperaturen sich sowohl im Tal als auch auf den Bergen nahe 0 Grad befinden, so Peterlin in seinem Facebookpost.

Aktuelle Schneehöhen

In 2000 Meter liegen jetzt im Großteil des Landes 140 bis 190 Zentimeter Schnee, einzig im Obervinschgau sind es unter 100 Zentimeter.

Einen positiven Effekt hat die relativ tiefe Schneefallgrenze auf die größeren Flüsse. Trotz großer Niederschlagsmengen verzeichnen Etsch, Eisack und Rienz nur einen leichten Anstieg der Pegel. Ganz anders als noch vor einem Jahr beim Sturmtief „Vaia“.

Ausblick
Noch ist nicht alles überstanden, die Serie an Mittelmeertiefs reißt nicht ab. Nachdem in der kommenden Nacht das sechste Mittelmeertief des Novembers abzieht, folgt am Montagabend bereits Tief Nr. 7. Es wird zwar nicht mehr ganz so extrem, aber es sind auch noch größere Niederschlagsmengen von 20 bis 40 l/m² möglich.

Erst ab Mittwoch folgt eine nachhaltigen Beruhigung aus, womit sich die Situation allmählich entspannen wird.

vs