Samstag, 22. Juni 2019

Donauinselfest: Dieb verletzt Verfolger lebensgefährlich

Ein Handtaschendieb hat in der Nacht auf Samstag beim Wiener Donauinselfest einen Verfolger durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Der 26-Jährige wurde notoperiert und schwebte am Samstag noch in Lebensgefahr. Im Zuge einer Sofortfahndung schnappte die Bereitschaftseinheit den 22-jährigen Täter.

Ein Dieb hat seinen Verfolger auf der Donauinsel bei einem Handgemenge lebensgefährlich verletzt.
Ein Dieb hat seinen Verfolger auf der Donauinsel bei einem Handgemenge lebensgefährlich verletzt.

stol