Montag, 19. Februar 2018

Drei Tote nach Lawinenabgängen in französischen Alpen

Bei einem Lawinenunglück in den französischen Alpen sind am Sonntag ein Vater und seine Tochter ums Leben gekommen. Der 43-Jährige und das elfjährige Mädchen seien auf einer wegen der Lawinengefahr gesperrten Piste am Pisaillas-Gletscher im Val d'Isère gefahren, teilten Rettungskräfte in Courchevel mit.

Foto: © shutterstock

Demnach wurden die aus dem Raum Paris stammenden Opfer am Nachmittag in einer Mulde in 2.930 Metern Höhe aufgefunden. Die genauen Umstände des Unglücks waren zunächst unklar. Die Staatsanwaltschaft von Albertville leitete Ermittlungen ein.

Ebenfalls am Sonntag kam in den französischen Alpen ein Skiwanderer ums Leben, als sich abseits der markierten Piste ein Felsvorsprung löste und auf ihn stürzte.

apa/ag.

stol