Donnerstag, 25. August 2016

Drogen, Gewalt, Diebstahl: Polizei kontrolliert in Bozen

In den vergangenen Tagen hat die Staatspolizei Bozen im Auftrag des Quästors Lucio Carluccio mehrfach Kontrollen in den Bahnhofsparks, auf den Talferwiesen und in anderen Grünflächen von Bozen unternommen. Dabei wurden mehr als 400 Personen und 2000 Fahrzeuge kontrolliert.

Foto: Staatspolizei Bozen
Badge Local
Foto: Staatspolizei Bozen

Hilfreich dabei war das neue System "Mercurio", mit dem in Echtzeit die Daten des Fahrzeugs und des Fahrers aufgerufen werden können. In der Verona-Straße wurde zudem ein gestohlener Nissan Micra sichergestellt.

Von den 400 kontrollierten Personen wurden 7 angezeigt: 3 wegen Drogenbesitzes, eine wegen dem unerlaubten Tragen eines Messers, eine wegen Widerstand und Gewalt gegen Beamte sowie zwei wegen Diebstahl.

Drei Männer aus Tunesien wurden des Staatsgebietes verwiesen, 6 Jugendliche (davon 2 Tunesier, ein Algerier, 2 Marokkaner und ein Albaner) wurden auf die Quästur gebracht, um festzustellen, ob sie sich legal in Italien aufhalten.

2 Männer verhaftet

Im Rahmen der Kontrollen wurde außerdem ein Mann aus Usbekistan verhaftet: Der 24-Jährige mit Wohnsitz in Bozen hatte sich des Diebstahls, der Erpressung, Körperverletzung und des Widerstands schuldig gemacht.

Die Polizei war auf den Mann aufmerksam geworden, weil eine junge Frau gegen 2 Uhr morgens die Notrufnummer 113 verständigt hatte. Der junge Mann hatte ihr Handy gestohlen und für die Rückgabe Geld gefordert. Als die Streife in der Bar in der Europastraße eintraf, hielt der Usbeke eine zerbrochene Flasche in der Hand und bedrohte einige Jugendliche.

Die Männer der Polizei versuchten, den alkoholisierten Mann zu beruhigen, dieser griff jedoch an. Daraufhin setzten die Beamten den Mann fest und brachten ihn ins Bozner Gefängnis.

Des Weiteren wurde auch ein Algerier verhaftet: Seit langer Zeit waren die Beamten der Polizei auf der Suche nach einem Drogendealer, der vor allem in Bozen Süd sehr aktiv war. In den vergangenen Tagen konnten die Polizisten den Algerier als den Gesuchten identifizieren und nahmen ihn fest. Er hatte rund 70 Gramm Kokain und eine Präzisionswaage bei sich.

stol

stol