Samstag, 03. März 2018

Durnwalder freigesprochen: Urteilsbegründung

Keine strafbare Handlung im Sinne der Anklage ist für das Oberlandesgericht in Bozen die Art und Weise, wie Landeshauptmann a.D. Luis Durnwalder den Sonderfonds (Sofo) gehandhabt hat. Am Freitag wurde Durnwalders Freispruch im Mai 2017 begründet.

Durnwalder ist am Freitag vom Oberlandesgericht freigesprochen worden.
Badge Local
Durnwalder ist am Freitag vom Oberlandesgericht freigesprochen worden.

In seiner Urteilsbegründung zählt das Gericht am Freitag gleich mehrere Hinweise auf, wonach Durnwalder in gutem Glauben gehandelt habe – womit der  Straftatbestand des Amtsmissbrauchs nicht erfüllt ist. 

Dass Landeshauptmann a. D. Luis Durnwalder penibel über jede Sofo-Ausgabe Buch geführt hat, ist zum Beispiel einer der Hinweise für das Oberlandesgericht, dass er ohne Vorsatz beziehungsweise in gutem Glauben gehandelt hat.

Das Urteil bestätigt die Unschuld des Landeshauptmanns“, zeigt sich dessen Rechtsanwalt Gerhard Brandstätter überzeugt. 

D/rc

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol