Samstag, 28. März 2015

Einbrecher machen Bozen unsicher

Er hatte noch rasch einen Kaffee trinken wollen, bevor er nach Hause ging. Doch es war 4 Uhr morgens, alle Lokale in Bozen waren geschlossen. Da soll ein 22-Jähriger kurzerhand ein Fenster eingeschlagen und in eine Bar eingestiegen sein.

Badge Local

Von diesem Fall berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung: In der Nacht auf Samstag hatten die Beamten den mutmaßlichen Täter festgenommen.

Der 22-Jährige hatte, nach Polizeiangaben, in den Nachtstunden auf dem Cadonna-Platz nach einer offenen Bar gesucht haben. Als er keine fand, soll er kurzerhand das Fenster eines Lokals eingeschlagen und das Trinkgeld der Kellner entwendet haben.

Die Polizisten ertappten den Mann auf frischer Tat. Der Marokkaner wurde wegen erschwerten Diebstahls angezeigt.

Auf Apotheke abgesehen

Wie sich herausstellte, war dies nicht der einzige nächtliche Einbruch in der Landeshauptstadt: Auch ein 21-Jähriger ging den Polizisten ins Netz.

Er soll in die Apotheke in der Puccini-Straße eingebrochen sein. Als er sich an der Eingangstür der Apotheke am Don Bosco-Platz zu schaffen machte, schlugen die Beamten zu: Sie stellten den Mann, der aus Tunesien stammt, und zeigten ihn wegen erschwerten Diebstahls und versuchten erschwerten Diebstahls an.

stol

stol