Dienstag, 12. April 2016

Einbruch in US-Fast-Food-Lokal: Mann briet sich Hamburger

Großen Hunger hatte offensichtlich ein Einbrecher in einem Fast-Food-Restaurant in den USA: Der unbekannte Mann briet sich in aller Ruhe ein paar Hamburger und nahm sich etwas zu trinken – Geld oder sonstige Wertgegenstände ließ er hingegen links liegen.

Symbolbild.
Symbolbild. - Foto: © shutterstock

Der US-Sender CNN berichtete am Montag über den ungewöhnlichen Fall, der sich bereits Mitte März in der Hauptstadt Washington D.C. ereignete.

Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie der Mann durch das leere Restaurant schlendert, den Burgergrill anschmeißt und sich ein paar Fleischlaibchen brät – nebenbei führt er noch ein Handytelefonat.

Das Überwachungsvideo hat die örtliche Polizei auf YouTube veröffentlicht. Obwohl der Clip mittlerweile mehr als 25.000 Mal angeschaut wurde, fehlt laut Polizei weiterhin jede Spur von dem Mann.

apa/dpa

stol