Mittwoch, 8. Februar 2017

Einjähriger schluckt Kokain: Drogen stammten von Vater

Im Fall eines einjährigen Buben, der vergangene Woche in der Innsbrucker Klinik wegen einer Kokain-Vergiftung behandelt worden war, dürfte nun geklärt sein, woher die Drogen stammten.

Das Kokain, das ein Einjähriger in Nordtirol geschluckt hat, soll seinem Vater gehört haben. - Foto: © shutterstock









stol