Donnerstag, 22. April 2021

Entenrennen: 10.000 Euro an „Südtirol hilft“ überreicht

Während die Vorbereitungen auf das diesjährige Entenrennen am 14. Mai noch laufen und südtirolweit Enten und Glückslose verkauft werden, konnte am heutigen Donnerstag bereits eine erste Teilspende in Höhe von 10.000 Euro an „Südtirol hilft“ übergeben werden.

Ein Bild aus „alten“ Tagen, als das Entenrennen noch analog stattfand.
Badge Local
Ein Bild aus „alten“ Tagen, als das Entenrennen noch analog stattfand. - Foto: © fm
Ulrich Innerhofer, Mitorganisator des Rennens und Zonenpräsident des Lions Clubs, überreichte den Spendenscheck stellvertretend für
alle Südtiroler Service-Clubs an „Südtirol hilft“-Präsident Heiner Feuer.

„Das Entenrennen steht seit Beginn an nicht nur für beste Unterhaltung mit einer Brise Humor, sondern vor allem auch für seinen Benefizcharakter. Der Reinerlös wird gespendet und geht in diesem Jahr an Südtirol hilft sowie an die Südtiroler Tafeln“, berichtet Innerhofer.


Heiner Feuer zeigt seine Wertschätzung: „Initiativen wie das Entenrennen, das heuer durch das Online-Format von Meran aufs ganze Land ausgeweitet wird, zeugen immer wieder aufs Neue von kreativen Initiativen und vom Zusammenhalt der Südtiroler, besonders auch in schwierigen Zeiten wie den aktuellen.“

Entenrennen online am 14. Mai

Am 14. Mai werden die Highlights des heurigen Entenrennens im Rahmen eines kurzen Videos, begleitet von Südtirol 1-Moderator Roland Hillebrand, online ausgestrahlt. Die Enten wagen sich in diesem Ausnahmejahr über die höchsten Wasserrutschen des Landes im Lido Meran.

In ganz Südtirol kann an zahlreichen Verkaufsstellen für 5 Euro ein Glückslos erworben werden, das wiederum eine nummerierte gelbe Glücksente ins Rennen schickt und somit die Chance auf den Gewinn eines von 100 Preisen – darunter etwa ein einwöchiger Urlaub oder ein EBike – ermöglicht.

Das Startrecht für die neuen Sponsoren-Enten hingegen, kann in diesem Jahr von Südtiroler Betrieben ganz einfach im Online-Shop unter www.entenrennen.it für 50 Euro erworben werden. Das Entenrennen wird gemeinschaftlich von den Südtiroler Service-Clubs Lions, Rotary, Soroptimists, Zonta, Kiwanis, Rotaract und Round Table organisiert.

stol