Sonntag, 11. November 2018

Eppan: Aufregung um tote Katzen

Tote Kätzchen sorgen in Eppan für Aufregung: Wie die Sonntagszeitung „Zett“ in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet, gehen Tierschützer davon aus, dass die Tiere brutal mit Steinen erschlagen wurden.

2 Kätzchen wurden in Eppan tot aufgefunden. Wurden sie erschlagen? (Symbolfoto)
Badge Local
2 Kätzchen wurden in Eppan tot aufgefunden. Wurden sie erschlagen? (Symbolfoto) - Foto: © shutterstock

In der Oberen Gand (Eppan) wurden am Samstagvormittag 2 tote Kätzchen gefunden. Laut Tierschützern sollen die Kätzchen mit Steinen erschlagen worden sein. 

Die toten Tiere, die einer Katzenkolonie angehören, wurden von einem Rentner, der sich um sie kümmerte, tot aufgefunden. „Es war ein schrecklicher Anblick“, berichtet der Mann in der Sonntagszeitung „Zett“. Sonja Meraner, die Präsidentin vom Tierschutzverein Südtiroler Tierparadies, wolle den Fall zur Anzeige bringen. 

Z/am

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

stol