Montag, 05. Januar 2015

Erhebliche Lawinengefahr im Norden des Landes

Wie der Lawinenwarndienst am Montag meldet, herrscht vor allem im Ortler-Cevedale-Gebiet erhöhte Lawinengefahr.

Archivbild
Badge Local
Archivbild - Foto: © shutterstock

Die Hauptgefahrenstellen seien die frischen und die alten Treibschneeansammlungen, die leicht störanfällig seien.

Übergänge von wenig zu sehr viel Schnee auf Steilhängen sollten kritisch beurteilt werden, so die Experten.

Für Touren sei lawinenkundiges Beurteilungsvermögen gefragt.

Im Rest des Landes herrscht weiterhin mäßige Lawinengefahr der Stufe 2.

stol

stol