Sonntag, 03. April 2016

Erneut leichtes Erdbeben in Tirol

Sonntagvormittag hat sich erneut ein leichtes Erdbeben in Tirol ereignet. Die Erdstöße, die um 10.49 Uhr bei Ehrwald im Bezirk Reutte vereinzelt schwach verspürt wurden, erreichten eine Magnitude von 2,2 nach Richter, teilte der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) mit.

Foto: © shutterstock

Bereits Samstagabend war es in der Nähe von Nauders zu einem Beben gekommen. Schäden an Gebäuden seien keine bekannt und bei dieser Magnitude auch nicht zu erwarten, hieß es. 

Das Beben in Nauders (Bezirk Landeck) hatte sich am Samstag um 18.47 Uhr ereignet und wurde ebenfalls vereinzelt schwach verspürt. Die Erdstöße hatten dabei eine Magnitude von 2,7 nach Richter erreicht.

apa

stol