Sonntag, 10. Juni 2018

Es bleibt heiß – aber wechselhaft

Nach diesem sommerlichen Wochenende werden die Temperaturen wohl weiter so bleiben, aber es stellt sich ein altbekanntes Szenario ein, wie in den vergangenen Wochen: Der Vormittag verläuft sonnig, am Nachmittag ziehen Regenschauer und Gewitter durch.

Der Sommer bleibt uns weiterhin erhalten - wenn auch wechselhaft.
Badge Local
Der Sommer bleibt uns weiterhin erhalten - wenn auch wechselhaft. - Foto: © shutterstock

Der morgige Montag verläuft nach Auflösung morgendlicher Restwolken überwiegend sonnig mit Höchstwerten von 19 bis 29 Grad Celsius. 

Im Laufe der Woche sinken die Temperaturen etwas, bei Höchstwerten von 20 bis 28 Grad Celsius am Dienstag und Donnerstag, sowie 17 bis 26 Grad Celsius maximal am Mittwoch. Am Dienstag bleibt das Wetter noch weitgehend unbeständig: Es werden Regenschauer und Gewitter erwartet.

Ab Donnerstag dürfen wir uns wieder auf stabileres Wetter freuen: Es wird ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, Regenschauer dürften keine mehr dabei sein.

Das Bergwetter am Montag

Im Vergleich zum Sonntag verschlechtert sich die Luftschichtung und wird labiler: Der Montag wird zwar warm mit Temperaturen von 3 Grad Celsius auf 4000 Metern Höhe, jedoch entstehen bereits am Vormittag erste Quellwolken und zu Mittag und am Nachmittag muss man mit einigen Gewittern rechnen. Es weht ein schwacher Wind aus dem Westen.

stol

stol