Samstag, 09. Dezember 2017

Es staut in Südtirols Städten - Update

Das verlängerte Wochenende um Maria Empfängnis steht auch wie in den vergangenen Jahren ganz unter dem Zeichen der Christkindlmärkte. Zahlreiche Gäste aus Nah und Fern reisen an, um die Vorweihnachtszeit auf den Südtiroler Märkten zu genießen. Die Folge: Starkes Verkehrsaufkommen auf der Brennerautobahn und Stau in den Stadtzentren.

Die Christkindlmärkte sorgen immer wieder für Stau auf Südtirols Straßen.
Badge Local
Die Christkindlmärkte sorgen immer wieder für Stau auf Südtirols Straßen. - Foto: © STOL

Zurzeit ist noch alles ruhig auf Südtirol Straßen, versicherte die Verkehsmeldezentrale auf Nachfrage von STOL. Der Stau, der sich in den frühen Morgenstunden zwischen Brixen und Sterzing auf der Brennerautobahn entwickelt hatte, hat sich mittlerweile bereits aufgelöst.

Durchatmen können Reisende aber trotzdem nicht. Während es im Laufe des Vormittags auf der Nordspur der Brennerautobahn zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen kommen kann, soll es am Nachmittag Richtung Süden stauen.

Auf den Stadtzufahrten herrscht Kolonnenverkehr

Auf den Stadtzufahrten und in den Stadtzentren von Meran, Brixen, Bruneck und Bozen gibt es am Nachmittag Kolonnenverkehr wegen Überlastung. 

Der starke Verkehr ist vor allem auf die Christkindlmarktbesucher zurückzuführen, die die Märkte am Wochenende um den 8. Dezember gerne aufsuchen.

Auf Rat der Verkehrsmeldezentrale solle man die Autofahrt am späten Vormittag und am Nachmittag meiden und entweder so früh als möglich oder nach 18 Uhr starten.

Mehrere Straßen gesperrt

In Toblach werden am Samstagabend von 17 bis 20 Uhr wegen eines Krampusumzuges Straßen gesperrt. Für eine örtliche Umleitung ist vorgesorgt.

Auch in Kastelruth sind die Dolomitenstraße von 8 bis 24 Uhr und die Landesstraße 64 von Telfen bis Kastelruth von 16 bis 20.30 Uhr aufgrund eines Krampuslaufes für den Verkehr geschlossen. Der Verkehr wird über Gemeindestraßen umgeleitet.               

Das Dorfzentrum von Aldein ist von 12.30 bis 24 Uhr wegen des "Aldeiner Genussfests - Winterspecial" gesperrt.

In Glurns kommt es am Samstag und Sonntag jeweils von 10.30 bis 21.30 Uhr wegen des Glurnser Advents zu Straßensperren. In derselben Zeit ist auch die Landesstraße 85 Glurns-Mals gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Staatsstraße 38 Spondinig-Prad am Stilfserjoch und die Landesstraße 50 Prad am Stilfserjoch-Taufers i. M.      

Wintersperre auf höheren Berg- und Passstraßen 

Wegen Wintersperre geschlossen sind das Stilfser Joch, das Timmelsjoch, das Penser Joch, das Würzjoch (vom Gadertal aus erreichbar) und der Staller Sattel.

stol/mai 

stol