Montag, 11. Juni 2018

EU-Grenzgängerin Kuh Penka darf am Leben bleiben

Ihren Ausflug über die EU-Grenze muss die bulgarische Kuh Penka nicht mit dem Leben bezahlen. „Die Kuh wird nicht getötet werden”, sagte eine Sprecherin der bulgarischen Agentur für Nahrungsmittelsicherheit am Montag in Sofia.

stol