Samstag, 20. Juni 2015

Ex-Schotterwerk: Gebäude wird Raub der Flammen

Zu einem Brand im ehemaligen Schotterwerk in Branzoll ist es am Samstagnachmittag gekommen. Dabei brannte das Dach des zum Abriss stehenden Gebäudes ab.

Das ehemalige Gebäude des Schotterwerks ging in Flammen auf. Foto: FFW Branzoll
Badge Local
Das ehemalige Gebäude des Schotterwerks ging in Flammen auf. Foto: FFW Branzoll

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren von Branzoll und Leifers. Mit rund 40 Mann waren die Wehren nach der Alarmierung gegen 14.30 Uhr ausgerückt.

"Man sah den Rauch von der Staatsstraße aus. Erst hieß es, es brenne im Wald, aber wir haben die Stelle dann schnell gefunden", beschreibt Christian Defranceschi, Kommandant der FFW Branzoll.

Das Dach des ehemaligen Betriebsgebäudes war in Flammen aufgegangen. 

 

iv>

Die Feuerwehren von Branzoll und Leifers löschten den Brand. Foto: FFW Branzoll

Das Gebäudes, das einer Gesellschaft gehört, war für den Abriss vorgesehen, da das Gelände des ehemaligen Schotterwerkes in landwirtschaftliches Grün umgewidmet worden war.

"In Sachen Brandursache können wir nichts sagen. Wir schließen nichts aus" so Defranceschi. Dem nachgehen werde man allerdings nicht, da das Gebäude so und anders weichen muss. "Durch den Brand wird die Entsorgung des Materials aber nochmal doppelt so teuer", kommt der Kommandant gewissen Spekulationen zuvor.

Auch die Carabinieri waren auch am Einsatzort. Verletzt wurde niemand.

Der Einsatz konnte nach 2,5 Stunden beendet werden. 

stol/ker

stol