Samstag, 07. Mai 2016

Feuer in Kanada binnen Stunden um Hälfte gewachsen

Das Flammen-Inferno in Kanadas Provinz Alberta gerät immer mehr außer Kontrolle. Der kanadische Rundfunksender CBC twitterte am frühen Samstag (Ortszeit), das Feuer von Fort McMurray sei jetzt 156 Hektar (1560 Quadratkilometer) groß – 50 Prozent größer als die Nacht zuvor.

Foto: © D

„Könnte sich bis zum Ende des heutigen Tages verdoppeln.“

Mit seinen 1560 Quadratkilometern würde das Feuer in Kanadas Ölsand-Provinz inzwischen zwei Mal die Fläche von Hamburg umfassen.

Der kanadische Regierungschef Justin Trudeau (44) sagte den fast 90 000 Geretteten aus der Region ebenfalls über Twitter erneut Unterstützung zu: „Die Stadt, die jahrelang so viel zu Kanadas Wirtschaft beigetragen hat, braucht jetzt unsere Hilfe. Wir werden für Fort McMurray da sein.“

dpa 

stol