Samstag, 18. April 2015

Feuerwehren verhindern Großbrand

Zwei Brände hielten die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Tisens am Samstag in Atem: Die Freiwillige Feuerwehr von Prissian wurde um 18.49 Uhr zu einem Kaminbrand beim Feldegger im Tisner Ortsteil Prissian gerufen. Kurze Zeit darauf wurde die Alarmstufe von 1 auf 2 erhöht, weil das Feuer auf das Dach übergegriffen hatte.

Foto: Mairfilms
Badge Local
Foto: Mairfilms

Feuerwehrleute aus Prissian, Tisens, Naraun und Grissian verhinderten einen Großbrand: Dank des schnellen und gezielten Eingreifens gelang es ihnen, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen.

Auch die Lananer Wehr mit Drehleiter rückte aus.

Zudem war Abschnittsinspektor Stefan Kofler vor Ort.

Etwa zehn Quadratmeter des Daches waren vom Brand betroffen.

Der Sachschaden am Dach und im Dachboden hält sich in Grenzen.

Während des Einsatzes beim Feldegger wurden die Feuerwehren zu einem zweiten Brand gerufen.

Es galt in St. Anton Nr. 43 in Tisens einen Kaminbrand zu bekämpfen.

Die Wehren von Prissian, Tisens und Naraun waren vor Ort.

Im Einsatz standen auch der Kaminkehrerdienst und die Carabinieri.

stol/fm

stol