Mittwoch, 27. Mai 2015

Feuerwehrmann missbrauchte mehrere Teenager

Ein Feuerwehrmann ist wegen Missbrauchs von mehr als zehn Mädchen im Teenager-Alter, Vergewaltigung sowie schweren Menschenhandels zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Foto: © shutterstock

Der 50-Jährige habe Jugendlichen Geld für Sex geboten und sie überreden wollen, sich zu prostituieren, urteilte das Berliner Landgericht am Mittwoch.

Elf von 13 Geschädigten im Alter von 13 bis 17 Jahren seien Opfer sexueller Handlungen geworden. Eine Jugendliche habe der Mann vergewaltigt.

Der 50-Jährige habe Mädchen mit zum Teil erheblichen Problemen für seine Interessen ausgenutzt, hieß es weiter im Urteil.

Der suspendierte Feuerwehrmann hatte ein Geständnis abgelegt.

dpa

stol