Donnerstag, 07. März 2019

Fieberhafte Suche nach Rebecca erfolglos abgebrochen

Sie haben lange Stöcke dabei, Schaufeln und drei Leichenspürhunde. Beamte einer Einsatzhundertschaft der Berliner Polizei durchkämmen auf der Suche nach der vermissten 15-jährigen Rebecca am Donnerstag einen Wald in Brandenburg. In Reihen nebeneinander durchschreiten sie das Gelände, das knapp 50 Kilometer südöstlich der Hauptstadt liegt. Bäume und Sträucher sind noch kahl. Vermuten die Ermittler hier im Unterholz die Leiche der Schülerin, die am 18. Februar spurlos verschwand?

Die Suche wurde am Donnerstagabend vorerst erfolglos eingestellt. - Foto: Polizei Berlin
Die Suche wurde am Donnerstagabend vorerst erfolglos eingestellt. - Foto: Polizei Berlin

stol