Sonntag, 31. Mai 2015

Flüchtlinge stranden auch in Tirol

Insgesamt 153 Flüchtlinge sind seit Beginn der verschärften Grenzkontrollen wegen des G-7-Gipfels allein seit 26. Mai in Tirol aufgegriffen worden. Ein Unterkunft für Minderjährige in Innbruck hätte für zwei Wochen reichen sollen, aber war am Samstag schon vollbesetzt.

Sie wollen weiter, aber können aufgrund der Kontrollen derzeit nicht nach Norden.
Sie wollen weiter, aber können aufgrund der Kontrollen derzeit nicht nach Norden. - Foto: © APA/DPA

stol