Dienstag, 09. Dezember 2014

Folterbericht wird veröffentlicht – Warnungen vor Racheakten

Das US-Militär bereitet sich weltweit auf Unruhen wegen des Folterberichts vor, der am Dienstag vorgestellt wird. Das umfassende Dokument des Senats befasst sich mit den umstrittenen Methoden der CIA nach den Anschlägen vom 11. September 2001. Ex-Präsident Bush verteidigt das Vorgehen von damals.

"Waterboarding": So nennt sich die Foltermethode, bei dem der Gefolterte beinahe ertränkt wird.
"Waterboarding": So nennt sich die Foltermethode, bei dem der Gefolterte beinahe ertränkt wird. - Foto: © APA/EPA

stol