Montag, 21. September 2015

Fünf Euro pro Hassposting auf Facebook

Als psychologische Kriegsführung könnte man die Facebook-Aktion des österreichischen Kabarettisten Michael Niavarani bezeichnen: Er erklärte, für jeden negativen Post über die Flüchtlinge fünf Euro an Flüchtlingshilfen zu spenden.

Michael Niavarani hat aufgrund einer Facebook-Aktion mehr als 11.000 Euro für Flüchtlinge gespendet.
Michael Niavarani hat aufgrund einer Facebook-Aktion mehr als 11.000 Euro für Flüchtlinge gespendet. - Foto: © D

"Für alle, die hier gegen Flüchtlinge posten. Mit jedem negativen Post unterstützt ihr ab jetzt die Flüchtlingshilfe...". Mit diesem Post sorgte der Kabarettist Michael Niavarani am Samstag auf Facebook für Aufsehen.

Und die Posts ließen nicht auf sich warten: Einige waren negativ, andere scheinbar negativ, um die gute Sache zu unterstützen. Am Montag um 12 Uhr lief die Aktion aus, mit folgendem Ergebnis:

stol

stol