Donnerstag, 14. Mai 2015

Geoportal Südtirol: Freie Geodaten für alle

Wer nach geografischen Daten Südtirols sucht, hat es künftig leicht: Im Südtiroler Bürgernetz wurde im neuen "Geoportal" ein ansehnliches Datenvolumen gesammelt, das nun kostenlos zur freien Weiterverwendung zur Verfügung gestellt wird.

Badge Local

geoportal.buergernetz.bz.it: Unter dieser Adresse stehen ab sofort mehr als 180 Geodatenschichten zur Einsicht, zum Herunterladen und zum Weiterverwenden frei zur Verfügung.

Der Private Bürger kann Einblick in den Bauleitplan nehmen, Planer haben direkten Zugriff auf verschiedenste geografische Daten, aber auch Unternehmen können diese Geodaten zur freien Weiterverwendung nutzen.

Geodaten als "Open Data", also als freie Daten zur Verfügung zu stellen, war auch eine der Forderungen gewesen, die bei der öffentlichen Befragung im Rahmen des Entwicklungsplanes "Südtirol 2020" vermehrt gestellt worden war. 

Das neue Geoportal stellte anschließend Ivo Planötscher von der Südtirol Informatik AG vor. Er gab Einblick in die Gestaltung des Portals, wo sich zum einen Geodaten, zum anderen Geodienste zur freien Verwendung finden. 

"Das Datenvolumen von 180 Geodatenschichten wird mit der Lizenz 'Creative Commons 0' zur Verfügung gestellt", erklärte der Fachmann, "zudem biete das neue Geoportal Südtirol der traditionellen Zielgruppe der privaten Techniker besonders ausgereifte Downloadfunktionalität. Der neuen Zielgruppe der Unternehmen werden Geodaten auch automatisch über hoch standardisierte Webdienste geliefert. Über diese Standard-Webdienste können Unternehmen, wie z.B. Planungsbüros oder Webseiten-Entwickler, die Daten in ihre eigenen Anwendungen  einbinden und werden so zu direkten Nutznießern der behördenübergreifenden Geodaten-Infrastruktur Südtirols".

lpa

stol