Mittwoch, 06. Juli 2016

Gesundheit: Laura Schrott ist Abteilungsdirektorin

Laura Schrott leitet seit Juli die Landesabteilung Gesundheit.

Landesrätin Stocker hat Laura Schrott als Abteilungsdirektorin für Gesundheit willkommen geheißen - Foto: LPA/Barbara Franzelin
Badge Local
Landesrätin Stocker hat Laura Schrott als Abteilungsdirektorin für Gesundheit willkommen geheißen - Foto: LPA/Barbara Franzelin

Mit Laura Schrott übernimmt keine Unbekannte die Führung der Landesabteilung Gesundheit: Seit 1. Oktober 2015 war sie bereits geschäftsführende Abteilungsdirektorin. Nun ist sie nach erfolgreich bestandenem Auswahlverfahren seit 1. Juli 2016 von der Landesregierung definitiv zur Abteilungsdirektorin ernannt worden.

Schrott ist seit 1996 in verschiedenen Funktionen in der Landesverwaltung im Bereich des Gesundheitswesens tätig, vor ihrem Wechsel in die Abteilungsdirektion hatte sie die Führung des Landesamtes für Gesundheitspersonal inne.

Abstecher an der Bocconi

Ihr Studium absolvierte sie zunächst an die Leopold-Franzens-Universität in Innsbruck, danach folgte die Spezialisierung im Bereich Gesundheitswissenschaften mit einem Master of Science an der privaten Universität UMIT. Ergänzt hat Schrott ihr Studium noch mit dem Lehrgang "Kommunikation, Management und Führung" an der SDA Bocconi.

Die anstehende Umsetzung der Gesundheitsreform stelle eine große Herausforderung dar, mit Laura Schrott habe man eine fähige und verantwortungsvolle Führungskraft gefunden, die sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellen werde, ist Landesrätin Stocker überzeugt.

stol