Freitag, 05. August 2016

Gewitter: Feuerwehren im Burggrafenamt und Bozen im Dauereinsatz

In der Freitagnacht sind heftige Gewitter über Südtirol gezogen, sie dauern zurzeit noch an. Vor allem in Meran, aber auch in Bozen mussten die Feuerwehren immer wieder ausrücken.

Die Feuerwehren befinden sich vor allem im Großraum Meran im Dauereinsatz.
Badge Local
Die Feuerwehren befinden sich vor allem im Großraum Meran im Dauereinsatz. - Foto: © STOL

Im Burggrafenamt befinden sich die Feuerwehren aktuell im Dauereinsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren von Riffian - mit Zug Vernuer -, Gratsch, Meran, Untermais, Zenoberg, Tirol, Kuens, Marling sowie der Bezirksfeuerwehrverband Meran müssen seit den frühen Morgenstunden immer wieder für technische Hilfeleistungen ausrücken.

iv>

Wie in Zenoberg werden die Freiwilligen Feuerwehren immer wieder zu Überschwemmungen gerufen. - Foto: Video Aktiv Schnalstal

In Meran fielen laut Dieter Peterlin bereits über 70 mm Regen.

Im Passeiertal regnet es besonders stark Peterlin, meldete gegen 8 Uhr für St. Martin eine Niederschlagsmenge von über 120 mm. Damit sei in 5 Stunden mehr Regen gefallen als normalerweise im ganzen August.

Er warnt von "örtlichen Unwettergefahren".

Twitteraccount Dieter Peterlin.

Manche Flüsse, etwa Etsch und Eisack, hätten mittlerweile, laut Peterlin, die Vorwarnstufe erreicht.

Der Eisack in Sterzing. - Foto: Rafael Unterhuber

Auch in Bozen starke Gewitter

10 Einsätze - dies ist die nächtliche Bilanz der Berufsfeuerwehr Bozen und der Freiwilligen Feuerwehr Bozen. Aufgrund der Gewitter, die bereits gestern prognostiziert wurden, mussten beide Feuerwehren immer wieder ausrücken.

In verschiedenen Wohnungen im Bozner Stadtgebiet war es immer wieder zu kleineren Überschwemmungen gekommen.

Gegen 4 Uhr mussten die Feuerwehren dann auch zum Virgltunnel ausrücken, der, aufgrund verstopfter Schächte, kurzzeitig überschwemmt war. Die Mannschaften reinigten die Schächte, sodass das Wasser abfließen konnte. Der Tunnel musste nicht gesperrt werden.

Aufgrund des anhaltenden Regens befinden sich die Mannschaften der Berufsfeuerwehr Bozen un der Freiwilligen Feuerwehr Bozen seit kurz nach 7 Uhr - zur Behebung von Wasserschäden - wieder im Einsatz.

Wipptal/Eisacktal

Auch im Wipptal und Eisacktal sind vereinzelt Freiwillige Feuerwehren im Einsatz.

stol

stol