Samstag, 28. September 2019

Graun im Vinschgau: Mann von Pferd zu Boden gedrückt

Zu einem schweren Freizeitunfall ist es am Samstagvormittag in Graun im Vinschgau gekommen. Ein Einheimischer musste mit Verletzungen am Brustkorb und an der Wirbelsäule ins Krankenhaus von Bozen geflogen werden.

Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu.
Badge Local
Der Mann zog sich schwere Verletzungen zu. - Foto: © shutterstock

Der Unfall ereignete sich im Zuge des "Brennens" der Haflingerfohlen. Aus ungeklärter Ursache bäumte sich eine Stute plötzlich auf und ließ sich auf einen Zuschauer fallen. Dieser sank sofort verletzt zu Boden. 

Einige andere Zuschauer verständigten umgehend die Rettungskräfte, während eine zufällig vor Ort anwesende Ärztin die Erstversorgung übernahm. Nach Eintreffen der Sanitäter wurde weiters der Rettungshubschrauber Pelikan 1 angefordert, der den 75-Jährigen aus St. Valentin auf der Haide mit schweren Verletzungen an Brustkorb und Wirbelsäule ins Bozner Krankenhaus flog. 

Die Carabinieri von Mals ermitteln zum Unfallhergang. 

stol 

stol