Samstag, 01. Dezember 2018

Grippe sucht Südtirol schon jetzt heim

Früher als erwartet legt die Grippe heuer die Patienten in Südtirol flach. Wie das Tagblatt "Dolomiten" nach Rücksprache mit verschiedenen Ärzten in seiner Wochenendausgabe berichtet, hat es bereits mehrere Infektionen gegeben.

Erste Fälle von Grippe wurden in Südtirol bereits nachgewiesen.
Badge Local
Erste Fälle von Grippe wurden in Südtirol bereits nachgewiesen.

„Die Hauptsaison für die Grippe ist eigentlich ab Weihnachten“, sagt Dr. Domenico Bossio. „Schon jetzt haben viele Patienten aber grippeartige Symptome wie Fieber, Gliederschmerzen, Husten und Kopfschmerzen. Einige Familien liegen mit Lungenentzündung zu Hause.“

Die Grippe dauere im Regelfall 5 bis 7 Tage. Für Impfungen ist es laut der Primarin des Dienstes für Hygiene und öffentliche Gesundheit, Dr. Dagmar Regele, aber noch nicht zu spät. 

D/hof 

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol