Sonntag, 12. Februar 2017

Hannover: Schlechter Scherz sorgt für Polizeieinsatz

Mit einem schlechten Scherz hat ein 31-Jähriger in Deutschland die Polizei über Stunden in Atem gehalten. Der Mann hatte am Samstag in Hannover gegenüber einem Verwandten eine Schussverletzung samt angeblicher Ohnmacht vorgetäuscht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Mit der Nachricht, er sei angeschossen worden, erlaubte sich ein Mann in Hannover einen mehr als makaberen Scherz.









stol