Montag, 28. August 2017

„Harvey“ richtet in Texas große Schäden an: Mehrere Todesopfer

Zerstörte Häuser, überflutete Straßen und mehrere Todesopfer – der Sturm „Harvey“ hat im Süden der USA großes Unheil angerichtet. Wie die Behörden im Bundesstaat Texas am Wochenende mitteilten, starben in dem Sturm mit Spitzengeschwindigkeiten von 215 Stundenkilometern mindestens zwei Menschen.

Menschen bringen sich in Sicherheit.
Menschen bringen sich in Sicherheit. - Foto: © APA/AFP

stol