Freitag, 06. April 2018

Heroin mit Schulbus ausgeliefert: Fahrer in den USA festgenommen

Ein Schulbusfahrer soll im US-Bundesstaat Connecticut das Fahrzeug zum Verkauf von Heroin genutzt haben. Der 29-Jährige sei am Donnerstag (Ortszeit) festgenommen worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Polizei der Stadt Stratford.

Ein Schulbusfahrer soll im US-Bundesstaat Connecticut das Fahrzeug zum Verkauf von Heroin genutzt haben. (Symbolbild)
Ein Schulbusfahrer soll im US-Bundesstaat Connecticut das Fahrzeug zum Verkauf von Heroin genutzt haben. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

Eine auf Drogenbekämpfung spezialisierte Polizeieinheit habe demnach bei ihren Ermittlungen mehrmals beobachtet, wie der Mann den Schulbus dazu genutzt haben soll, um Heroin zu verkaufen und auszuliefern.

Es gebe laut Polizei aber keine Hinweise darauf, dass bei den Fahrten Kinder im Bus waren. Bei einer Durchsuchung seines Hauses fanden Ermittler knapp 200 Gramm Heroin.

apa/dpa

stol