Dienstag, 11. September 2018

Heute ist 9/11-Gedenktag

Seit dem Jahr 2002 erinnert der internationale Gedenktag am 11. September 2001 an die terroristischen Massenmorde in den USA: 4 Flugzeuge wurden entführt und damit Selbstmordattentate auf wichtige zivile und militärische Gebäude verübt. Dabei kamen etwa 3000 Menschen ums Leben.

Bei den Anschlägen kamen 3000 Menschen ums Leben.
Bei den Anschlägen kamen 3000 Menschen ums Leben. - Foto: © APA/AFP

Zwischen 8.13 und 9.30 Uhr wurden 4 Verkehrsflugzeuge entführt: 2 davon lenkten die Täter in die Zwillingstürme  des World Trade Center in New York City, ein weiteres Flugzeug in das Pentagon in Ailington in Virginia und das vierte Flugzeug wurde zum Absturz gebracht – es hätte Mutmaßungen zufolge ein Regierungsgebäude in Washington D.C. treffen sollen.

Die Anschläge wurden als terroristischer Massenmord eingestuft, woran 19 Flugzeugentführer beteiligt waren. Sie gehörten der islamistischen Terrororganisation al-Qaida an. Die US-amerikanische Regierung beschuldigte schließlich Osama bin Laden, die Anschläge initiiert und in Auftrag gegeben zu haben – dieser bezeichnete die Anschläge als Willen Allahs.

Am 3. September 2014 wurde, neben anderen Rekonstruktionen von total zerstörten Bauten, an der Stelle der World Trade Centers ein Nachfolgebau namens One World Trade Center errichtet.

stol

stol