Mittwoch, 17. Juni 2015

Hier schwimmt es sich am günstigsten

Die Sommerferien stehen vor der Tür, die Temperaturen sind hochsommerlich und die Wettervorhersagen günstig. Anlass genug für die Verbraucherzentrale Südtirol, ein erstes Mal die Preise der Freibäder in Südtirol zu erheben und zu vergleichen.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Dabei stellte die VZS fest: Der Preis für eine Tageskarte für Kinder liegt in Südtirol zwischen 2 Euro und 6,80 Euro, jener für Erwachsene zwischen 4 Euro und 9,50 Euro.

Die Preise für Saisonkarten hingegen bewegen sich bei Kindern zwischen 32 und 96 Euro, bei  Erwachsenen hingegen zwischen 57 Euro und 157,50 Euro.

„Höhere Preise sind in der Regel mit besonderen Attraktionen und zusätzlichen Leistungen verbunden“, weiß die Verbraucherzentrale. Positiv aber sei, dass Familienermäßigungen auf Tages- oder Saisonbasis, bis auf wenige Ausnahmen, von allen Schwimmbädern angeboten werden. Auch für Jugendliche, Studenten und Senioren sind in der Regel Ermäßigungen vorgesehen.

Nachmittag: Schwimmen wird günstiger

Zum Standard-Angebot gehören außerdem ermäßigte Eintrittspreise ab den Nachmittagsstunden. „Dieses Angebot macht sowohl für den Nutzer als auch den Betreiber Sinn, und scheint in Anbetracht der erhobenen Zeiten und Preisnachlässe mitunter etwas ausbaufähig zu sein“, meint die VZS.

Und hier die Daten zum in der Liste fehlenden Naturbadteich Toblach:

stol

stol