Dienstag, 02. Mai 2017

Hilfspersonal an Schulen: Neue Kriterien für Stellenvergabe

Die Landesregierung hat neue Kriterien für die Vergabe von Stellen für das Hilfspersonal an Schulen erlassen.

Neue Kriterien für Vergabe von Stellen an Hilfspersonal an Schulen beschlossen
Badge Local
Neue Kriterien für Vergabe von Stellen an Hilfspersonal an Schulen beschlossen

Die Landesregierung erließ am Dienstag neue Kriterien zur Aufnahme und zum Ersatz des Hilfspersonals wie Schulwarte, Reinigungshilfen oder Hausmeister.

Eingeführt wurde ein Zusatzkoeffizient für Tätigkeiten, die über die Reinigung hinaus anfallen, wie etwa die Aufsicht der Schüler, der Portier- und Fotokopierdienst oder die Lehrmittelverwahrung, sodass bei 400 Schülern eine Vollzeitstelle zugewiesen werden kann. Dabei darf das Höchstausmaß von zwei Vollzeitstellen nicht überschritten werden.

"Mit den neuen Kriterien tragen wir den Arbeitsbedingungen des Hilfsbedarfs und der besonderen Bedürfnissen der Schulen Rechnung", so Personallandesrätin Waltraud Deeg.

Die neuen Kriterien wurden von einer Arbeitsgruppe bestehend aus den verschiedenen Interessensvertretern (Gewerkschaften, ASSA, ANP, Berufsschulen und dem Landesamt für Schulpersonal) erarbeitet.

lpa/stol 

stol