Donnerstag, 10. August 2017

Hitze bringt hohe Brandgefahr in Griechenland

Nach mehreren Tagen mit Temperaturen von bis zu 40 Grad sind in zahlreichen Regionen Griechenlands Busch- und Waldbrände ausgebrochen.

Ab Samstagabend sollen die Temperaturen zurückgehen.
Ab Samstagabend sollen die Temperaturen zurückgehen. - Foto: © shutterstock

Insgesamt rückte die Feuerwehr in den vergangenen 24 Stunden aus, um 39 Busch- und Waldbrände zu bekämpfen.

Sie konnten unter Kontrolle gebracht werden, wie die Feuerwehr am Donnerstagmorgen mitteilte. „Die Brandgefahr bleibt sehr hoch“, sagte ein Sprecher des Zivilschutzes im griechischen Rundfunk.

In und um der Ägäis wehten nämlich am Donnerstag Winde der Stärke 7. Mit einem Rückgang der Temperaturen auf für die Jahreszeit normale Werte um die 35 Grad wird ab Samstagabend gerechnet.

dpa

stol