Montag, 27. August 2018

Hunde-DNA: Bozen als Pilotgemeinde

Nicht nur vom Stadtrat wurde das Projekt Hunde-DNA-Register mit Begeisterung aufgenommen, auch in den Reihen der Landesregierung ist die Bozner SVP-Fraktion mit ihrem Vorschlag auf offene Ohren gestoßen. Dies berichtet das Tagblatt "Dolomiten" am Montag.

Bozen will ein DNA-Register für Hunde.
Badge Local
Bozen will ein DNA-Register für Hunde. - Foto: © shutterstock

„Landesrat Arnold Schuler hat uns zugesichert, die Thematik gemeinsam zu vertiefen“, erklärt SVP-Fraktionssprecher Sebastian Seehauser im Tagblatt "Dolomiten".  

Für die Bozner Hundehalter wird es somit schon bald ernst: Schritt für Schritt wird in der Gemeindestube daran gearbeitet, auf Worte Taten folgen zu lassen und die Idee des Hunde-DNA-Registers umzusetzen (STOL hat berichtet)

D/deb

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol