Montag, 24. Juli 2017

Hunderte Häuser in Japan nach Regenfällen überflutet

Nach starken Regenfällen sind im Norden Japans Hunderte Häuser überflutet worden. Rund 21.600 Menschen mussten am Montag in der Stadt Daisen – 470 Kilometer nördlich von Tokio – in Sicherheit gebracht werden, wie der Rundfunksender NHK berichtete.

Innerhalb von 24 Stunden fielen am Wochenende in der Stadt Yokote mehr als 300 Millimeter Niederschlag.
Innerhalb von 24 Stunden fielen am Wochenende in der Stadt Yokote mehr als 300 Millimeter Niederschlag. - Foto: © STOL

stol