Samstag, 21. März 2020

„Ihr sollt am Coronavirus sterben“ – Carabinieri nehmen Ladendieb fest

2 Festnahmen und eine Anzeige, das ist die Bilanz der Carabinieri von Bozen nach den ersten Tagen der strengen Ausgangsbeschränkungen.

Die Carabinieri in Bozen haben 2 Personen festgenommen.
Badge Local
Die Carabinieri in Bozen haben 2 Personen festgenommen. - Foto: © Carabinieri
In einem Supermarkt in der Raingasse im Zentrum von Bozen hatten am Freitag 2 junge Männer aus Nordafrika die Warteschlange am Eingang ignoriert, wurden dann aber vom Personal des Supermarktes nicht in das Geschäft gelassen. Mit Faustschlägen und Fußtritten hämmerten sie auf die Türe ein, sodass die Angestellten die Carabinieri alarmierten. Noch vor dem Eintreffen der Ordnungshüter hatten die Männer den Eingangsbereich verlassen – doch bereits wenig später schlugen die Angestellten des Supermarktes neuerlich Alarm: Die beiden Männer wurden im Supermarkt beim Diebstahl einiger alkoholischer Getränke ertappt. Die Männer reagierten erzürnt, eine zweite Carabinieristreife wurde angefordert.

Einer der Männer, ein 28-jähriger Algerier, warf eine Weinflasche in Richtung Carabinieri und wünschte den Beamten eine Infektion: „Ihr sollt am Coronavirus sterben“, schrie der Mann, der sich zudem auf Italienisch, Französisch und Arabisch gegen die Festnahme wehrte.

Er wurde ins Gefängnis in die Dantestraße gebracht, wo er sich schließlich beruhigte. Der Algerier muss sich wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Beleidigung von Amtspersonen und Diebstahls unter erschwerten Umständen vor Gericht verantworten. Sein Komplize, ein 35-jähriger Tunesier, verhielt sich ruhig und wurde wegen des versuchten Diebstahls angezeigt.

Drogendealer festgenommen

Am Bozner Boden wurde ein Drogendealer aus Gambia verhaftet. Der Mann, der zu Fuß unterwegs war, wurde nach seinen Papieren gefragt, drehte blitzschnell um und warf dann ein Päckchen von der Kampill-Brücke in den Eisack. Nach einer kurzen Verfolgung wurde der 29-Jährige festgenommen, er hatte 90 Euro in Bar dabei – Geld das vermutlich aus dem Verkauf von Drogen stammte. Die Feuerwehr konnte schließlich am Ufer einen Umschlag mit 5 Dosen Marihuana sicherstellen.

zor