Sonntag, 17. April 2022

Im Eis eingebrochen: 6 Personen aus Pragser Wildsee gerettet

Zu 2 Freizeitunfällen ist es am Ostersonntag am Prager Wildsee gekommen.

Die Sanitäter des Weißen Kreuzes Innichen eilten zu Hilfe. - Foto: © eg - Erika Gamper

Ein Mann und 2 Frauen aus Mailand gingen auf dem zugefrorenen See spazieren, als sie mitsamt ihrem Hund plötzlich einbrachen.

Passanten schlugen umgehend Alarm, sodass der Bergrettungsdienst Hochpustertal sowie das Weiße Kreuz Innichen zu Hilfe eilten. Die Familie wurde mit leichten Verletzungen und einer Unterkühlung ins Krankenhaus von Innichen gebracht. Die Carabinieri haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zweiter Unfall nur kurz darauf

Nur kurze Zeit später passierte der zweite Unfall. Wieder brachen 3 Menschen, diesmal 2 junge Männer und eine junge Frau aus Udine in den See ein. Sie blieben Gott sei Dank unverletzt und verweigerten den Transport ins Krankenhaus.

Im Einsatz standen neben den Bergrettern die Freiwilligen Feuerwehren von Welsberg und Prags, die First Responder, das Weiße Kreuz Innichen, die Wasserrettung, der Notarzthubschrauber Pelikan 2 sowie die Staatspolizei.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden