Samstag, 14. Januar 2017

Im Frühjahr gibt's Wölfchen

Noch sind es einfach nur 2 Wölfe, die am Deutschnonsberg durch die Wälder streifen. Es deutet zwar alles darauf hin, dass sie schon im Frühjahr Nachwuchs haben und damit ein Rudel bilden könnten.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Seit vergangenem Herbst ist es fix: Im Grenzgebiet Deutschnonsberg/St. Felix geht nicht mehr nur der Wolf um, sondern 2. Kurz vor Weihnachten sind die beiden Tiere erneut gemeinsam in die Fotofalle getappt. Der Schritt zum Rudel scheint nicht mehr all zu groß. Während es sich beim einen Wolf um jenes Männchen handelt, das seit Jahren in der Gegend umherstreift, könnte es sich beim zweiten Tier durchaus um ein Weibchen handeln.

Würde sich bestätigen, dass am Deutschnonsberg ein Männchen und ein Weibchen unterwegs sind, wäre der Schritt zur Rudelbildung nicht mehr groß. Dann dürfte es im Frühjahr erstmals Wölfchen geben. „Derzeit deutet jedenfalls alles darauf hin“, sagt Landesrat Arnold Schuler. „Und dann ist es nur mehr eine Frage der Zeit bis wir mit den Wölfen Probleme bekommen.“

em

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol