Freitag, 05. Juli 2013

Italien als „Scheißland“ beschimpft: 1000 Euro Strafe

Weil ein von den Carabinieri bestrafter Autofahrer Italien als „Scheißland“ beschimpft hat, muss er wegen Verunglimpfung der Nation 1000 Euro Strafe zahlen.

stol