Donnerstag, 08. Dezember 2011

Italienische Anarchisten bekennen sich zu Ackermann-Briefbombe

Ein versuchter Briefbombenanschlag auf Deutsche-Bank-Chef Ackermann sorgt für Aufregung – in der Zentrale in Frankfurt und rund um die Wall Street in New York. Nun hat sich nach Angaben des hessischen Landeskriminalamtes eine linksanarchistische Gruppe aus Italien zu dem Anschlag bekannt.

stol