Samstag, 30. Juli 2016

Jugendliche gingen in Nordtirol mit Messer und Schlagring aufeinander los

Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es Freitagabend auf dem Parkplatz der Götzner Bahn in Götzens (Bezirk Innsbruck-Land) gekommen. Laut Polizei gerieten mehrere Jugendliche aus dem Raum Innsbruck und aus Götzens aneinander. Bei dem Streit kamen auch ein Schlagring und ein Messer zum Einsatz.

Foto: © APA

Ein 15-Jähriger aus Götzens wurde mit dem Schlagring am Kopf attackiert. Einem 17-Jährigen wurde von einem anderen Burschen ein Messer an den Hals gehalten, berichtete die Polizei. Zudem soll der 17-Jährige durch einen Faustschlag verletzt worden sein.

Laut Polizei machten sich die Burschen aus dem Raum Innsbruck danach aus dem Staub. Eine örtliche Fahndung blieb vorerst erfolglos, die Erhebungen waren jedoch im Gange. Die Verletzten wurden von der Rettung erstversorgt und anschließend in die Innsbrucker Klinik gebracht.

apa

stol