Montag, 19. Februar 2018

Kärntner Polizei stellt fünf Kilogramm Cannabis in Reisebus sicher

Die Kärntner Polizei hat in der Nacht auf Montag mehr als fünf Kilogramm Cannabiskraut in einem tschechischen Reisebus sichergestellt.

Der Bus wurde bei der Einreise von Italien angehalten. Dabei wurde ein illegaler Einwanderer aus Nigeria festgenommen.
Der Bus wurde bei der Einreise von Italien angehalten. Dabei wurde ein illegaler Einwanderer aus Nigeria festgenommen. - Foto: © shutterstock

Die Beamten hatten den Bus bei der Einreise von Italien auf der Kontrollstelle Arnoldstein angehalten. Bei der Überprüfung wurden 13 illegal eingereiste Nigerianer festgenommen, laut Polizei kamen bei der Durchsuchung des Gepäcks die Drogen zum Vorschein.

Der Kriminaldienst des Bezirkspolizeikommandos Villach hat die Ermittlungen aufgenommen, am Montag waren die Einvernahmen noch im Gange. Woher die Drogen stammen und für welchen Markt sie gedacht waren, war vorerst noch unklar.

apa

stol