Donnerstag, 28. Mai 2015

Karl Wechselberger bleibt im Gefängnis

U-Richter Walter Pelino hat am Donnerstag nach dem rund zweieinhalbstündigen Garantieverhör den Antrag auf Hausarrest für den 44-jährigen abgelehnt.

Karl Wechselberger bleibt in U-Haft - Archivbild
Badge Local
Karl Wechselberger bleibt in U-Haft - Archivbild

Die Verteidigung will nun das Freiheitsgericht anrufen. Wechselberger soll sexuelle Kontakte mit der Minderjährigen, die laut Staatsanwaltschaft seine Schutzbefohlene war, eingeräumt habe.

Allerdings soll er erklärt haben, dass er sie für 16 hielt. Belegen will er dies mit einem Foto, auf dem der Personalausweis des Mädchens zu sehen ist.

Auch sei sie nicht seine Schutzbefohlene gewesen: Er habe den Reitstall seit zwei Jahren verpachtet, deshalb sei er auch nicht der Reitlehrer des Mädchens, so Wechselberger.  

Die Ermittler überprüfen nun seine Angaben. 

rc

______________________________________________

Lesen Sie mehr in der Freitag-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol