Sonntag, 18. Juli 2010

Keine Strafe, dafür Sex

Eine in Bozen wohnhafte Kubanerin hat gestern bei der Bahnhofspolizei Anzeige erstattet, nachdem ihr ein Zugkontrolleur angeblich ein erpresserisches Angebot gemacht hatte.

stol