Montag, 05. Juli 2021

Kinder verirren sich bei Wanderung: Suchaktion mit glücklichem Ende

Einen gehörigen Schrecken hat am Sonntag ein Elternpaar erfahren: Bei einer Wanderung von Reschen in Richtung Dreiländereck verloren die beiden Kinder der Urlauber unbemerkt den Anschluss. Eine großangelegte Suchaktion war die Folge.

Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit – und schon hatten sich Kinder und Eltern aus den Augen verloren.
Badge Local
Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit – und schon hatten sich Kinder und Eltern aus den Augen verloren. - Foto: © dpa-tmn / Christin Klose
Eine gemütliche Nachmittagswanderung von der Unterkunft zum Dreiländereck und wieder zurück hätte er werden sollen, wie die „Tiroler Tageszeitung“ berichtet. Doch in einem unbemerkten Moment verloren die 2 Kinder den Anschluss an die vor ihnen gehenden Eltern. Diese schlugen Alarm, als sie die Kinder selbst nicht finden konnten.

Die Bergrettung Nauders, die Polizei aus Pfunds, die Alpinpolizei, die Carabinieri und die Bergretter aus Graun halfen den Eltern bei ihrer Suche: Ein Bauer fand die Kinder um 19.15 Uhr schließlich – glücklicherweise unverletzt.

stol